Löschangriff nass mal ganz anders:

Jugendwehren entern die Badewannen

Altwigshagen im Ausnahmezustand: 16 Jugendwehrmannschaften liefern sich packende Rennen auf dem See. Die Schwimmgefährte sind allesamt selbst gebaut.

Das Team aus Groß Wokern (links) bei Teterow und die Mannschaft der Jugendwehr Torgelow lassen ihre Rennboote zu Wasser.
Katja Müller Das Team aus Groß Wokern (links) bei Teterow und die Mannschaft der Jugendwehr Torgelow lassen ihre Rennboote zu Wasser.

Mit einem Besucherrekord feierte die Freiwillige Feuerwehr Altwigshagen am Sonnabend ihr drittes Badewannenrennen auf dem See. 16 Jugendwehren aus dem Kreis sowie aus Potsdam und Groß Wokern (Teterow) haben mit einem Boot der besonderen Art am Rennen teilgenommen. Alle hatten Glück, keiner ist untergegangen. Doch die Konstruktionen waren recht abenteuerlich. Mehr als 100 Besucher verfolgten die spaßigen Wettkämpfe.