Zwei Feuerwehren im Einsatz:

Kinder verirren sich auf Truppenübungsplatz

Diesen Abend dürften zwei Jungen nicht so schnell vergessen. Gleich zwei Feuerwehren suchten nach ihnen, nachdem sie sich auf dem Truppenübungsplatz Jägerbrück verirrt hatten.

Zur Suche nach den Jungen wurden die Feuerwehren aus Ahlbeck und Eggesin alarmiert.
Christopher Niemann Zur Suche nach den Jungen wurden die Feuerwehren aus Ahlbeck und Eggesin alarmiert.

Zwei Kinder haben auf dem Bundeswehr-Standortübungsplatz Jägerbrück für Riesen-Aufregung gesorgt und eine große Suchaktion ausgelöst, an der Feuerwehren aus Ahlbeck und Eggesin beteiligt gewesen sind. Nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr Eggesin sind die zwei Buben im Bereich der Randowstadt und Ahlbeck mit ihren Tretrollern auf dem Übungsgelände der Bundeswehr unterwegs gewesen.

Auf dem riesigen Areal haben die elf und zwölf Jahre alten Jungen, die aus Nordrhein-Westfalen stammen sollen und zu Besuch in der Region sind, den Einsatzkräften zufolge dann aber irgendwann die Orientierung verloren. Glücklicherweise hatte einer der beiden aber ein Handy dabei, sodass er Hilfe rufen konnte. Die Rettungsleitstelle des Landkreises habe telefonischen Kontakt zu einem der Jungen gehalten, sodass die Männer der Ahlbecker Feuerwehr die Knaben schließlich nach kurzer Zeit wohlbehalten entdeckten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung