:

Löste eine brennende Zigarette den Balkonbrand aus?

Die Ueckermünder Feuerwehr hat am Dienstagabend im Stadtteil Ost einen Brand gelöscht. War eine brennende Zigarette die Ursache?

Einen Balkonbrand musste die Ueckermünder Feuerwehr am Dienstagabend löschen.
Christopher Niemann Einen Balkonbrand musste die Ueckermünder Feuerwehr am Dienstagabend löschen.

Ist es eine brennende Zigarette gewesen, die aufgrund des starken Windes von einem anderen Balkon auf den Balkon des Wohnblocks im Ueckermünder Haffring geweht war, oder sogar Brandstiftung? Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen, sie schließt eine glimmende Zigarette nicht aus.

Die Männer der Freiwillige Feuerwehr Ueckermünde sind am Dienstagabend im Stadtteil Ost im Einsatz gewesen. Spaziergänger hatten auf einem Balkon im Haffring Qualm bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Laut Einsatzkräfte hatten die Mieter, zwei Erwachsene und zwei Kinder, die sich nach ersten Erkenntnissen in der Wohnung aufhielten, vom Feuer nichts bemerkt.

Die brennenden Stühle und Blumenkübel konnten rasch gelöscht werden. Verletzt worden sei niemand, hieß es.