:

Mädchen kann Täter gut beschreiben

Die Siebenjährige, die am Dienstag in Ueckermünde von einem Fremden belästigt wurde, kann sich inzwischen an viele Einzelheiten erinnern. Besonders auffällig war eine Narbe am rechten Handgelenk des Täters. 

An dieser Stelle in Ueckermünde geschah es: Ein Mann hatte hier am Dienstag ein Mädchen belästigt. Inzwischen hat die Siebenjährige eine gute Täterbeschreibung abgegeben.
Christopher Niemann An dieser Stelle in Ueckermünde geschah es: Ein Mann hatte hier am Dienstag ein Mädchen belästigt. Inzwischen hat die Siebenjährige eine gute Täterbeschreibung abgegeben.

Der Vorgang hat, auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook, für Diskussionen und Beunruhigung gesorgt: Am Dienstag hatte in Ueckermünde ein unbekannter Mann ein siebenjähriges Mädchen angesprochen. Der Mann soll versucht haben, die Grundschülerin auszufragen, in sein Auto zu locken und  festzuhalten. Das Kind konnte sich  zum Glück losmachen.

Bislang lag eine nur vage Beschreibung vor. Mittlerweile hat die Polizei die Beschreibung des Mannes um einige Details ergänzen können. Die Geschädigte, wie die Siebenjährige in der Juristensprache genannt wird, hat sich bei einer Befragung an viele Einzelheiten erinnern können. Nicht erstaunlich, hieß es, denn Kinder haben eine andere Wahrnehmung und achten auf andere Dinge als Erwachsene.

Der Mann, der laut Zeugin fließend Deutsch gesprochen hat, ist etwa 30 Jahre alt und 1,60 bis 1,70 Meter groß. Er hat kurzes dunkles Haar und einen stoppeligen, hellbraunen Kinnbart. An dem bewussten Tage habe der Mann eine schwarze Jacke und blaue Jeans getragen. Wie das Mädchen angab, sei ihr ein schwarzer Gürtel mit silberner Schnalle aufgefallen, dazu ein grau-schwarzes Basecap mit einem weißen Totenkopf auf der Vorderseite. Das Mädchen hat von einer auffälligen lila-blauen Narbe auf dem rechten Handgelenk des Mannes gesprochen, der zudem eine schwarz-braune Umhängetasche getragen haben soll.

Hinweise nimmt die Polizei in Ueckermünde unter 039771 820 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.