:

Mappen packen im Akkord

VonElke ErnstDas Lokale Bündnis für Familie UER und der Demokratische Frauenbund setzen alles daran, Kindern aus nicht so gut betuchten Familien der Region ...

Die vom Deutschen Kinderhilfswerk in Berlin gesponserten Schulmappen werden in Pasewalk zwischengelagert.  FOTO: e. ernst

VonElke Ernst

Das Lokale Bündnis für Familie UER und der Demokratische Frauenbund setzen alles daran, Kindern aus nicht so gut betuchten Familien der Region in diesem Jahr wieder Schulmappen spendieren
zu können. Dabei ist der logistische Aufwand nicht zu verachten.

Uecker-Randow.Eigentlich ist ja noch ein bisschen Zeit bis zur Einschulung der neuen Abc-Schützen. Aber für die Frauen und Männer des Lokalen Bündnisses für Familie UER und des Demokratischen Frauenbundes in Torgelow laufen die Vorbereitungen dafür schon auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Schultaschenaktion, so viel steht fest.
Allerings: „Ein enormer logistischer Aufwand ist damit schon verbunden“, berichtet Birgit Falk vom Lokalen Bündnisses für Familie UER. Die vom Deutschen Kinderhilfswerk in Berlin gesponserten Schultaschen werden in Pasewalk zwischengelagert. Je nach Bedarf müssen sie zur Kontakt- beziehungsweise Ausgabestelle nach Torgelow geholt werden. Dabei finden die Akteure große Hilfe und Unterstützung bei der Torgelower Polstermöbel Firma (TPM), die den Transport hierher übernimmt. „Wir ziehen alle an einem Strang, nur dadurch ist diese umfangreiche Aufgabe zu bewältigen“, sagt Birgit Falk, die das Projekt koordiniert. Eltern, die nicht so gut betucht sind, haben die Möglichkeit, einen Schulranzen für ihr Kind zu erhalten. halten. „Die Anmeldungen dafür laufen dafür wieder über die Kitas, die dann die Schultaschen hier abholen“, erklärt die Koordinatorin. Natürlich gibt es in diesem Jahr auch wieder eine zentrale Schultaschenübergabe, die voraussichtlich am 27. Juni, mit dem Ministerpräsidenten des Landes, Erwin Sellering (SPD) in Torgelow stattfindet. Kitas, die gern dabei sein möchten, können sich beim Demokratischen Frauenbund unter der Telefonnummer 03976 204251 anmelden.
Kontakt zur Autorin
red-pasewalk@nordkurier.de