Zeugen gesucht:

Messer-Angriff in Torgelower Supermarkt

In einem Geschäft in Torgelow hat ein Mann versucht, einen Mitarbeiter durch ein Taschenmesser zu verletzen. Vorausgegangen war der Tat, so vermutet die Polizei, ein Ladendiebstahl.

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe bei de Fahndung nach dem Tatverdächtigen.
Patrick Pleul Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe bei de Fahndung nach dem Tatverdächtigen.

Ein unbekannter Mann hat am Mittwoch einen räuberischen Diebstahl im Netto-Supermarkt in der Albert- Einstein-Straße in Torgelow begangen.

Ein Mitarbeiter des Netto-Supermarktes wurde auf eine männliche Person aufmerksam, als diese ohne etwas zu kaufen das Geschäft verlassen wollte. Nachdem die Person durch den Mitarbeiter angesprochen und festgehalten wurde, zog der vermeintliche Dieb ein Taschenmesser und versuchte, den Supermarkt-Mitarbeiter damit zu verletzen. Danach flüchtete er. Eine erste Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Das Aussehen der gesuchten Person wird als südländisch beschrieben und sein Alter auf etwa 50 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,70 Meter groß sein, eine untersetzte Figur haben und einen Schnauz- und Kinnbart tragen. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Lederweste und ein pinkfarbenes T-Shirt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht werden Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 5582 2223 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung