24-Jähriger Friedländer verunglückt:

Motorrad-Unfall bei Meiersberg

Ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Friedland hat sich am Sonntag bei einem Motorradunfall zwischen Ueckermünde und Meiersberg verletzt. Die Ursache ist noch unklar.

So sah das Motorrad des jungen Friedländers aus, der gestern bei Meiersberg verunglückte.
Lutz Storbeck So sah das Motorrad des jungen Friedländers aus, der gestern bei Meiersberg verunglückte.

Es hatte ein schöner Sonntagsausflug bei bestem Wetter werden sollen mit dem Motorrad. Doch diese Ausfahrt endete für eine 24-Jährigen aus Friedland kurz nach 14 Uhr mit einem Unfall. Anschließend wurde er in das Ueckermünder Krankenhaus gebracht. Der junge Mann war mit seinem Motorrad auf der Straße zwischen dem Ueckermünder Chausseehaus und Meiersberg unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Zweirad verlor.

Die Straße war zu diesem Zeitunkt trocken, die Strecke eigentlich übersichtlich. Zum Glück waren keine anderen Personen in den Unfall verwickelt. Allerdings heißt das auch, dass es keine Zeugen für den Unfallhergang gibt. So blieb den Beamten vom Ueckermünder Polizeirevier nichts weiter übrig, als das beschädigte Motorrad am Straßenrand abzustellen und die Unfallspuren zu sichern.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung