:

Paprikaschoten rufen Feuerwehr auf den Plan

Das ging ordentlich nach hinten los: Beim Versuch Paprikaschoten gefüllt mit Hackfleisch zu brutzeln, lud sich ein Hobbykoch zwangsweise die Feuerwehr ein.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Ueckermünde und Bellin rückten an.
Christopher Niemann Die freiwilligen Feuerwehren aus Ueckermünde und Bellin rückten an.

Eigentlich sollte das Essen, das der Ueckermünder zubereitet hatte, auf dem Herd abkühlen. Doch offenbar hatte der Mann vergessen, die Herdplatte abzustellen.

Der Koch verließ indes mit seiner Frau die Mietswohnung in der Chausseestraße. Die gefüllten Paprikaschoten schmorten auf der heißen Platte mächtig vor sich hin, dichter Rauch machte sich in der Wohnung breit. Aufmerksame Nachbarn hörten gegen 15 Uhr das Schrillen des Rauchmelders und informierten die Feuerwehr.

Über das gekippte Badfenster verschafften sich die Einsatzkräfte mit Spezialtechnik schonenden Zutritt zur Wohnung. Die Atemschutzträger stellten den Herd aus und brachten anschließend den Topf mit dem verbrannten Inhalt ins Freie. Nach kurzer Zeit rückten die Feuerwehrleute aus Ueckermünde und Bellin also wieder ab. Während des Einsatzes kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen in der Chausseestraße. Ob und womit der Hunger des Paares am Dienstag noch gestillt werden konnte, bleibt vorerst offen.