Das Programm im Überblick:

Party und Wasserschlacht beim Ueckermünder Hafenfest

Drei Tage wasserfeste Partystimmung herrscht beim 21. Ueckermünder Hafenfest. Aber Achtung: Da schwimmen verrückte Badewannen und fliegen Mehlbomben im Hafen! Im Artikel finden Sie das Programm vom Mega-Party-Wochenende.

Ein Highlight des Hafenfestes in Ueckermünde wird das Badewannenrennen sein.
Archiv Ein Highlight des Hafenfestes in Ueckermünde wird das Badewannenrennen sein.

Seit es das Ueckermünder Hafenfest gibt, schwimmen einmal im Jahr verrückte Badewannen im Ueckerwasser und fliegen Mehlbomben durch den Stadthafen. Ein Gaudi, das jedes Jahr tausende Besucher an die Hafenkante zieht. Die legendäre Wasserschlacht ist am Samstag der Höhepunkt des 21. Hafenfestes. Das Mega-Party-Wochenende in Ueckermünde beginnt am Freitag mit dem Konzert der "Lagerband 13" begonnen.

Der Samstag beginnt mit dem Festumzug, der am Vormittag durch die Altstadt führt. Am Nachmittag gibt es dann das große Badewannenrennen. Um 15 Uhr kämpfen kreativ gestaltete Badewannen und andere Schwimmkörper um den Sieg. Höhepunkt dieses Spaßwettkampfes ist die anschließende Wasserschlacht.

Feuerwerk um 23 Uhr

Bereits um 16 Uhr geht es auf der Bühne musikalisch weiter. Der Jazzchor Trelleborg freut sich darauf, die Besucher zu begeistern, und gegen 17.30 Uhr lädt der Ueckermünder Altstadtverein zum großen Piratenspektakel ein. Die Partyband "Test" sorgt dann aber 20 Uhr für Stimmung, bis es dann um 23 Uhr ein zur Musik synchronisiertes Feuerwerk gibt.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familien. Der SV Christopherus Ueckermünde hat ein ungleiches, dafür spannendes Duell auf dem Wasser organisiert. Überzeugen Sie sich selbst ab 11.30 Uhr im Hafen von der Vielfalt einer feuchten Spaßolympiade.

Um 13 Uhr startet die erste Ueckermünder Grillmeisterschaft, und mit etwas Glück bleibt da auch für Zaungäste noch etwas von den Köstlichkeiten übrig. Ab 16 Uhr entführt die Eggesiner Märchentruhe in stimmungsvoller Kulisse nicht nur die Kinder in die Märchenwelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung