:

Patrick Dahlemann und das gelbe Wunder

Diese Hose! Gelb wie eine Quietsche-Ente und so eng, dass es schon beim Hinsehen kneift, dazu ein tailliertes blaues Hemd, das über der Hose hängt: Farblich eine astreine FDP-Kombination. Und modisch? Wir fragten Experten, was den SPD-Wahlsieger Patrick Dahlemann da geritten hat.  

Gelbe Hose, blaues Hemd - ein Foto von Patrick Dahlemann bei der Einweihung des Stegs in Altwigshagen, das modisch interessierte Leser zweimal hinschauen ließ.
Lutz Storbeck/ NK-Archiv Gelbe Hose, blaues Hemd - ein Foto von Patrick Dahlemann bei der Einweihung des Stegs in Altwigshagen, das modisch interessierte Leser zweimal hinschauen ließ.

Da gab es doch so einige, die es schon sehr gewagt fanden, wie Patrick Dahlemann da bei der Einweihung des Altwigshagener Stegs gekleidet war. Hat er da im Überschwang seines Wahlsieges seinen kompletten Style geändert oder sich in Partylaune einfach nur im Kleiderschrank verlaufen? Oder ist es vielleicht doch top-modisch und absolut angemessen, diese gelbe Hose mit dem dem blauen Hemd.

Meistens im Anzug unterwegs

Wer Dahlemann kennt, der weiß: Der Mann ist eigentlich immer sehr adrett gekleidet, meistens im Anzug unterwegs. Dem Nordkurier verriet er einmal, dass er seine Klamotten immer selbst einkauft und auf weibliche Beratung verzichtet. Umso erstaunlicher, dass er da so selten daneben liegt. Jetzt aber diese Hose.

Aber lassen wir die Modeexperten zu Wort kommen. "Modemäßig ist das in Ordnung, es sieht locker und leger aus", urteilt Geschäftsinhaberin Liane Nixdorf aus Ueckermünde. Sportlich passe die Kleidung sehr gut zu dem Anlass, bei dem der SPD-Jungstar sich ablichten ließ: bei der Einweihung eines Badestegs. Mit seinem Outfit liege der Mann zudem total im Trend.

"Das kann man absolut machen."

Das sieht Ulf Roggow vom Modegeschäft "Rostoff" in Ueckermünde ebenfalls so. Patrick Dahlemann sei da am Ufer des Altwigshagener Sees absolut passend gekleidet gewesen. Die Kombination klassisches Hemd und schmale Chinos passe – "das kann man absolut machen", sagt Ulf Roggow. Zwar kenne man SPD-Mann Dahlemann ja durchaus eher als Anzug-Träger, aber das müsse nicht an jedem Tag sein.

Kommentare (6)

Was soll denn das, in Ueckermünde war er meines Erachtens nicht Wahlsieger :-( Und man kann sich alles Schönschreiben oder Schönreden 33 % Afd zu 26 % SPD Egal wir werden sehen, ob man nun auch demokratisch sein kann, im Moment sieht alles nicht danach aus, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Was wird eines Tages passieren, wenn die Reisbauern in China ihre Reissäcke nicht mehr hinstellen, sondern hinlegen. Dann können sie ja nicht mehr umfallen.

Chinesische Wissenschaftler haben ein Verfahren entdeckt wodurch Reissäcke nie mehr umfallen können: Sie schossen sie dazu mit einer Rakete vom Typ "Langes Korn" in eine Erdumlaufbahn. Beim Eintritt in die Erdatmosphäre könnte der Reis ausserdem innerhalb von 10 Minuten perfekt gegart werden ... sofern die Forscher das Problem mit dem bisher noch fehlenden Wasser lösen.

Bigmouth

War ja zu erwarten dass einige diesen fremden Reis nicht mögen ... der kommt ja schliesslich auch nicht aus dem christlichen Abendland und nimmt womöglich der heimischen Steckrübe den Platz auf dem Teller weg!

Also ich mag diesen Reis aber wenn es der Reissack nicht mehr ist, dann finde ich das Fahrrad was an der Wand lehnt auch sehr hilfreich!