Erwischt:

Polizei stellt zwei ganz junge Diebe

Auf frischer Tat ertappt! Zwei Jugendliche sind in die Einkaufsmärkte von Aldi und Edeka eingestiegen. Ein Wachmann meldete das. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro - für Zigaretten und Feuerzeuge ein teures Unterfangen!

Die Polizei übergab die 12 und 16 Jahre alten Jungen ihren Eltern.
Friso Gentsch Die Polizei übergab die 12 und 16 Jahre alten Jungen ihren Eltern.

Das dürfte für die beiden Ueckermünder Jugendlichen kein schöner Sonntag gewesen sein, im Elternhaus wird es vermutlich einigen Klärungsbedarf gegeben haben.

Die in der Haffstadt wohnhaften 12- und 16-Jährigen sind in der Nacht zum Sonntag bei einer Diebestour von Beamten des Ueckermünder Polizeireviers geschnappt worden. Der Mitarbeiter eines Wachdienstes hatte die Jungen gegen 4.50 Uhr beobachtet, wie sie auf dem Dach des Aldi-Marktes in der Belliner Straße standen. Als sie den Wachmann bemerkten, liefen die Jugendlichen weg.

Weit kamen sie allerdings nicht. Der Wachmann hatte die Polizei alarmiert, und die Beamten schnappten die Diebe schließlich wenig später im Stadtgebiet.

Nach ersten Ermittlungen sind die beiden Tatverdächtigen verantwortlich für Einbrüche in die Märkte Edeka und Aldi. Während im Aldi-Markt laut Polizei nur geringer Sachschaden entstanden sei, wird der Schaden im Edeka auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Beim Diebesgut handelte es sich um Zigaretten und Feuerzeuge, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. Die Jugendlichen sind an ihre Eltern übergeben worden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung