Wette auf dem Ueckermünder Weihnachtsmarkt:

Schaffen Sie das, Herr Bürgermeister?

Es geht um 1000 Euro für zwei große Sportvereine der Stadt Ueckermünde. Das Geld können sie sich teilen, wenn die Bürgermeister eine Wette gewinnt.

Es ist Weihnachtsmarkt Zeit.
Britta Pedersen Es ist Weihnachtsmarkt Zeit.

Top, die Wette gilt! Damit ist der Ueckermünder Bürgermeister Gerd Walther in der Pflicht, am 4. Advent um 17 Uhr 50 Stadtvertreter und Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf dem Ueckermünder Weihnachtsmarkt zu versammeln. Jeder sollte ein weihnachtliches Utensil dabei haben, egal ob Sternchen, Glöckchen, Tannenzweig oder rote Zipfelmütze. Wenn die Gruppe dann auch noch gemeinsam ein Weihnachtslied singt, dann hat die Stadt die Wette gegen den Schatzmeister des Gewerbevereins und Nahkaufchef Andreas Vieweg gewonnen. Zur Eröffnung des Ueckermünder Weihnachtsmarktes am Sonnabend Nachmittag hat Vieweg als Wetteinsatz 1000 Euro geboten, auf die sich der Ueckermünder Turnverein und der Verein be free freuen können. Ganz so leicht wird es der Bürgermeister allerdings nicht haben, am Sonntag 50 Mitarbeiter und Stadtpolitiker aufzutreiben. Ueckermünde hat gerade mal 24 Stadtvertreter, und im Telefonverzeichnis der Stadtverwaltung stehen auch nur 50 Namen. Wer wissen will, wie die Wette ausgeht, sollte am Sonntag auf den Ueckermünder Weihnachtsmarkt kommen.