:

Schmierfinken in Eggesin unterwegs

Eggesin.Narrenhände beschmieren Tische und Wände. Und manchmal auch Türen. So ist es jedenfalls in Eggesin passiert. Ein oder mehrere Graffiti-Sprüher ...

Türen und Fester wurden beschmiert.  FOTOS: C. Niemann

Eggesin.Narrenhände beschmieren Tische und Wände. Und manchmal auch Türen. So ist es jedenfalls in Eggesin passiert. Ein oder mehrere Graffiti-Sprüher trieben in der Nacht zu Sonnabend ihr Unwesen in der Stadt. Man mag sich nicht vorstellen, was in den Köpfen vorgeht. Eines ist klar, Achtung vor dem Eigentum anderer hat dort offenbar keinen Platz.
Doch es gibt sie noch, die aufmerksamen Vorpommern. Denn am Sonnabendmorgen machte ein Passant die Beamten des Polizeireviers in Ueckermünde auf die Sachbeschädigungen an mehreren Objekten aufmerksam. Die Täter gesehen hat er leider nicht. Die beschmierten mit weißgrauer Sprühfarbe die Eingangstür und zwei weitere Türen der Polizeistation auf dem Vier-Seiten-Hof sowie Teile einzelner Mauerabschnitte der Kirche. Auch eine Fensterscheibe eines weiteren Gebäudes wurde von den Unholden attackiert. Der Sachschaden beläuft sich auf 120 Euro, wie die Beamten der Polizei gestern mitteilten. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Ueckermünde unter 039771 820 entgegen, auch anonym.chni/kamü