Flüchtlinge als Hauptthema:

Sellering beginnt Dialog-Tour in Eggesin

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) beginnt am Mittwoch eine Dialog-Tour. Er will mit den Bürgern vor allem über die Flüchtlingskrise reden. Die Auftaktveranstaltung steigt in Eggesin.

Patrick Dahlemann (links) und Erwin Sellering (Mitte) laden am Mittwochabend in Eggesin zum Bürgerdialog.
NK-Archiv Patrick Dahlemann (links) und Erwin Sellering (Mitte) laden am Mittwochabend in Eggesin zum Bürgerdialog.

Der Torgelower Landtags-Abgeordnete Patrick Dahlemann (SPD) dürfte sich freuen: Auf seine Einladung kommt Ministerpräsident und Parteifreund Erwin Sellering am Mittwochabend nach Eggesin, um dort den Auftakt seiner Dialogtour durch Mecklenburg-Vorpommern zu begehen. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr im „be free“-Sportcenter (Stettiner Str. 46B).

Über die Motivation zu seiner Dialogtour sagte Sellering der Nachrichtenagnetur dpa, er sehe er die bundesweit hohe Zustimmung für die rechtspopulistische AfD als Alarmsignal. Sie sei gleichzeitig aber auch ein Ansporn, für demokratische Grundrechte zu streiten.

Viele Menschen seien angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation empfänglich für vermeintlich einfache Lösungen: „Wir müssen vor allem jene erreichen, die Hilfe weiter als selbstverständliches Gebot der Menschlichkeit betrachten und niemanden zurückschicken wollen in den sicheren Tod, sich aber große Sorgen machen, weil die Flüchtlingszahlen so hoch sind und sich die Gesellschaft verändert.“

Dem Nordkurier sagte Patrick Dahlemann, er freue sich, dass Sellering für den Auftakt der Veranstaltungsreihe in seinen Wahlkreis komme. Die Bürger rief er auf, sich zu beteiligen und Fragen zu stellen. Er warnte allerdings auch, das Thema Flüchtlinge dürfe nicht „alles andere überschatten.“ Auch dürfe vor lauter Kritik an der Asylpolitik nicht untergehen, dass viele Bürger sich tatkräftig in der Flüchtlingshilfe engagierten.

Für die beiden SPD-Politiker dürfte indes nicht nur die Flüchtlingskrise ein Ansporn sein, mti den Bürgern ins Gespräch zu kommen: Im Herbst 2016 stehen in Mecklenburg-Vorpommern Landtagswahlen auf dem Programm.