Das neue Schuljahr der Kreismusikschule:

Sogar Babys lernen hier das Musizieren

Die Kreismusikschule Uecker-Randow hat jetzt 110 Musikschüler mehr. Sogar Einjährige erhalten schon Unterricht.

Jakob Schubert als Erzähler und die Haffspatzen zeigten bei der feierlichen Übergabe der Aufnahmeurkunden an die Musikschüler Ausschnitte aus dem Singspiel "Max und Moritz".
ZVG Jakob Schubert als Erzähler und die Haffspatzen zeigten bei der feierlichen Übergabe der Aufnahmeurkunden an die Musikschüler Ausschnitte aus dem Singspiel "Max und Moritz".

Sie haben eines gemeinsam: die Liebe zur Musik. Und damit sie einmal selbst Musik machen können, lassen sich seit dem neuen Schuljahr 110 Schüler von den Lehrern der Kreismusikschule Uecker-Randow unterrichten. Menschen im Alter zwischen 1 und 75 Jahren aus dem gesamten Südteil des Landkreises erhielten am Wochenende ihre Aufnahmeurkunden.

Die Musikeleven wählten aus der breiten Palette der Instrumental-und Gesangsangebote das für sie Passende aus: musikalische Früherziehung, Gitarre, Gesang, Klavier, Streich- oder Blasinstrument... Und wer sich noch nicht entscheiden kann, hat die Möglichkeit, im Instrumentenkarussell verschiedene Instrumente genauer zu untersuchen, kennenzulernen und sich dann zu entscheiden.

Wer noch Lust hat, sich musikalisch ausbilden zu lassen, kann sich gerne melden.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!