Todesfall:

Torgelower verstarb nach Sturz aus dem Fenster

Den Sturz aus dem vierten Stock eines Plattenbaus am Donnerstagabend überlebte ein 48-jähriger Torgelower nicht.

Der Notarzt konnte dem Torgelower nicht mehr helfen: Nach dem Aufprall auf dem Boden erlag der Gestürzte seinen Verletzungen.
Patrick Seeger Der Notarzt konnte dem Torgelower nicht mehr helfen: Nach dem Aufprall auf dem Boden erlag der Gestürzte seinen Verletzungen.

Ein Torgelower ist am Donnerstagabend bei einem Sturz aus dem Fenster ums Leben gekommen. Der in der Kopernikusstraße wohnende 48-Jährige fiel gegen 19.45 Uhr aus dem Küchenfenster seiner Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses.

Beim Aufprall auf dem Erdboden zog sich der allein lebende Mann tödliche Verletzungen zu, teilte die Polizei mit. Ein Passant hatte noch versucht, den Torgelower wiederzubeleben, allerdings ohne Erfolg: Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Den Sturz mussten eine Mutter und ihre 12-jährige Tochter, die sich auf dem Gehweg befanden, mitansehen.

Die Kriminalpolizei schließt eine Straftat aus.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung