Hafenfest:

Ueckermünder feiern drei Tage am Stadthafen

Wasserschlacht mal anders: Beim Ueckermünder Hafenfest haben sich einige Kurzzeit-Piraten in ihren Badewannen bekämpft - natürlich nur zum Spaß und auch ohne Verletzungen.

Ein echter Schuss vor den Bug. Beim Badewannen-Wettrennen ging es ein Kopf-an-Kopf-Wassergeschieße.
Lutz Storbeck Ein echter Schuss vor den Bug. Beim Badewannen-Wettrennen ging es ein Kopf-an-Kopf-Wassergeschieße.

Zweifelsohne war die Wasserschlacht im Ueckermünder Stadthafen eine der Attraktionen des Hafenfestes. Die Crews von 15 Badewannen-Fahrzeugen hatten dabei ihren Spaß, genau wie die vielen Zuschauer. An drei Tagen hatten Einheimische und Gäste gefeiert, die "Uecker in Flammen" und eine Feuerschau gesehen, viele Schiffe bewundert und dem Festumzug der Vereine zugewinkt. Auf und vor der Bühne im Ueckerpark lockte ein umfangreiches Programm mit Musik, Show und Sport die Gäste an.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung