Kleinkind an Bord:

Unfallauto landet auf dem Feld

Ein unachtsamer Moment - und schon krachte es auf der Landstraße zwischen Blumenthal und Meiersberg. Eines der Autos landete schwer beschädigt auf einem Acker. Im einem der beteiligten Autos befand sich ein Kleinkind.

Das Auto riss einen Straßenbaum um und kam schwer beschädigt auf einem Felld zum Stehen.
Christopher Niemann Das Auto riss einen Straßenbaum um und kam schwer beschädigt auf einem Felld zum Stehen.

Unachtsamkeit war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am späten Montagnachmittag auf der L28 zwischen Blumenthal und Meiersberg ereignete. Zwei Autos waren beteiligt, hieß es von der Polizei.

Eines der Fahrzeuge kam dabei nach rechts von der Straße ab, riss einen Baum um und kam auf dem Feld zum Stillstand. Die Fahrer wurden nicht verletzt, allerdings wurde ein Kleinkind, das sich an Bord eines der beiden Unfallfahrzeuge befand, zur Begutachtung in die Klinik gebracht.

Den Sachschaden schätzten die Beamten auf mindestens 3 500 Euro. An der Unfallstelle kam es für rund 30 Minuten zu Behinderungen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung