Henwi-Kaufhaus lädt zum Sonntag-Shoppen ein:

Warum macht kein anderer Händler mit?

Von einem verkaufsoffen Sonntag in Torgelow kann wohl keine Rede sein, wenn nur ein einzelnes Kaufhaus zum Shoppen einlädt. Wollten die anderen nicht?

Das Henwi-Kaufhaus in Torgelow ist die einzige Einrichtung dieser Art in der Haff-Region.
Thomas Krause Das Henwi-Kaufhaus in Torgelow ist die einzige Einrichtung dieser Art in der Haff-Region.

Nach Umbauarbeiten will sich das Torgelower Henwi-Kaufhaus am Sonntag in neuem Glanz zeigen und lädt dazu zu einem Frühlingsfest ein. Der verkaufsoffene Sonntag, der mit vielen Aktionen garniert ist, beginnt um 13 Uhr. Unter anderem gibt es ab 14.30 Uhr eine Karaokeshow, Kaffee und Kuchen sowie eine Modenschau mit Hobbymodels. „Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit den Torgelowern“, sagt Henwi-Chefin Christiane Behrens.

Das Kaufhaus in der Torgelower Innenstadt gibt es seit 1996 und ist das einzige dieser Art in der Haff-Region. Derzeit sind dort 13 Mitarbeiter beschäftigt; Marktleiterin ist seit dem Gründungstag Christiane Behrens. Man sei schon stolz, dass es überhaupt noch so ein Kaufhaus in einer schwierigen Region gebe. „In den vergangenen Wochen haben wir einiges umgebaut, alles ist nun heller und freundlicher“, sagt die Chefin. Mit ihrer Sonntags-Aktion bleibt das Henwi-Kaufhaus allerdings unter sich: Eine gemeinsame Aktion mit allen Händlern wie beispielsweise am Ostersamstag in Ueckermünde gibt es in Torgelow morgen nicht. In der Haffstadt hatten die Geschäfte am Ostersamstag bis 18 Uhr offen, viele Unternehmer sprachen hinterher von einem großen Erfolg und guten Gewinnen. Warum die Händler in der Torgelow nicht zusammengefunden und ein Innenstadtfest angeboten haben, darüber möchte die Henwi-Chefin nicht spekulieren: „Es gab vor drei Wochen einen verkaufsoffenen Sonntag bei einem Baumarkt am Fachmarktzentrum, schon da hatten nicht alle Häuser aufgemacht“, sagt sie.

Joachim Koch, Vorsitzender des Torgelower Handels- und Gewerbevereins, zeigt sich indes überrascht vom Frühlingsfest des Kaufhauses: „Wir wurden darüber nicht in Kenntnis gesetzt. Das ist schade.“ Henwi sei zwar nicht Mitglied der Torgelower Händlervereinigung, doch man wäre gern bereit gewesen, sich bei der Aktion einzuklinken. Dass es in Torgelow generell schwer sei, solche Aktionen durchzuführen, sehe er nicht so. Auch in Torgelow würden Einzelhändler schließlich etwas verkaufen wollen.