Bauarbeiten:

Was passiert denn da neben dem Ueckermünder Kino?

Kaum ist die Sanierung der „Volksbühne“ abgeschlossen, rollen schon wieder Baufahrzeuge an. Neben dem Kino sollen neue Häuser gebaut werden. Und auch eine kleine Straße entsteht.

In der Nähe des Ueckermünder Kinos "Volksbühne" sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser gebaut und die Straße verlängert werden.
Lutz Storbeck In der Nähe des Ueckermünder Kinos "Volksbühne" sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser gebaut und die Straße verlängert werden.

Wohnen in der Ueckermünder Altstadt ist begehrt. Interessenten dafür gibt es offenbar genügend, es werden stets Areale gesucht, auf denen die Häuslebauer ihre Ideen umsetzen können. Ein solcher Platz ist die freie Fläche gleich neben dem Ueckermünder Kino. Bislang dominierte auf diesem Flecken das Unkraut, aber diese Zeit ist nun passé. Nach der umfangreichen Sanierung der „Volksbühne“ rollen in der Kino-Nachbarschaft nun wieder die Baufahrzeuge an.

Schon seit einiger Zeit laufen die Erschließungsarbeiten am Ueckermünder Kino. Da hatten unter anderem die Mitarbeiter der Firma Garten- und Landschaftsgestaltung Pawlak einiges zu tun. In Kino-Nähe sollen Eigenheime entstehen. Insgesamt sind vier Ein- und Mehrfamilienhäuser geplant. Und natürlich müssen die künftigen Bewohner auch an ihre Häuser kommen. Deshalb bleibt es nicht beim Hausbau allein, auch die Straße zum Baugebiet wird ausgebaut und saniert. Einen Namen hat dieses Stück Straße bereits. Nach dem Willen der Ueckermünder Stadtvertreter wird die Trasse künftig den Namen Giulio-Perotti-Weg tragen. Damit wird an den Ueckermünder Tenor erinnert, zu dessen Ehren im Seebad Ueckermünde nun schon mehrere Wettbewerbe ausgetragen wurden.

Den Straßenausbau könnte die Stadt Ueckermünde allein allerdings nicht schultern. Und deshalb ist man im Rathaus froh darüber, dass aus Schwerin Hilfe kommt. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Gesamtinvestitionen in Höhe von etwa 118 000 Euro mit knapp 64 000 Euro, und zwar aus dem Topf, aus dem Geld für die Städtebauförderung fließt.

Außer der Straßenverlängerung wird im Rahmen des Projekts zusätzlich ein Fußweg zur Töpferstraße angelegt. Zudem sind Hinterhofzufahrten für die vorhandenen Grundstücke in der Töpferstraße geplant.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung