Wieder ein Flächenbrand:

Wer kokelt da in Eggesin?

Schon wieder brannte es in Eggesin: Ein bereits am Montag gelöschtes Feuer hatte sich wieder entzündet. Doch das ist nicht der einzige Brand, zu dem die Kameraden der Feuerwehr in den letzten Wochen gerufen wurden.

Die Eggesiner Kameraden mussten noch mal ran. Ein Feuer in der Pasewalker Straße hatte sich wieder entzündet.
Katja Richter Die Eggesiner Kameraden mussten noch mal ran. Ein Feuer in der Pasewalker Straße hatte sich wieder entzündet.

Zwei Brände, ein Einsatzort: Nachdem die Eggesiner Feuerwehrleute am Pfingstmontag einen Flächenbrand in der Pasewalker Straße gelöscht hatten, mussten sie am Mittwoch erneut dorthin ausrücken: Die Fläche hatte sich am Mittwochmorgen erneut entzündet. Doch die Feuerwehr war mit elf Kameraden sofort zur Stelle und konnte auch den jüngsten Brand löschen. Der Brand hinter dem ehemaligen Forstgebäude unweit der Bahngleise war besonders heikel, denn direkt angrenzend liegt ein Solarpark.

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage, dass sie in diesem Fall von fahrlässiger Brandstiftung ausgeht. In der Randowstadt häufen sich in der letzten Zeit die Brände. Erst am 21. Mai brannte ein Baumstamm in der Heidestraße, und eine Woche zuvor mussten die Kamerade ein kleineres Feuer am Waldrand in der Luckower Straße löschen. Kokelt da etwa jemand in Eggesin?

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung