Crash:

Zwei Kinder und zwei Frauen nach Unfall verletzt

Bei einem Unfall zwischen Eggesin und Hoppenwalde wurden am Montag vier Menschen leicht verletzt. Während der Straßensperrung gefährdeten ungeduldige Autofahrer den Verkehr.

Der Opel Corsa wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in den Straßengraben geschleudert.
Christopher Niemann Der Opel Corsa wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in den Straßengraben geschleudert.

Vier Leichtverletzte und zwei demolierte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls zwischen Eggesin und Hoppenwalde am Montag. Kurz vor 16 Uhr schepperte es zwischen den beiden Ortschaften auf gerader Strecke. Die Unfallverursacherin, eine 53 Jahre alte Frau, fuhr mit ihrem Ford Fiesta von Eggesin in Richtung Hoppenwalde. Kurz hinter dem Ortsausgang Eggesin geriet sie mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß sie mit einem Opel Corsa zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Opel in den Straßengraben geschleudert. Der Ford krachte in einen Zaun.

Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten. Kurze Zeit später trafen Notarzt, Rettungsdienst und Polizei am Unglücksort ein. Die Unfallopfer, zwei Kinder und zwei Frauen, klagten nach dem Unfall über Schmerzen im Bauch- und Brustbereich und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ungeduld an der Sperrung

Eine Frau, die in einem der beiden Autos mitfuhr, überstand den Unfall nahezu unverletzt, stand allerdings unter Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus nach Ueckermünde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die L 28 auf Höhe der Unfallstelle zwischenzeitlich voll beziehungsweise halbseitig gesperrt. Dabei kam es durch ungeduldige Fahrzeugführer zu unnötigen Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer. Die Polizei erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass Zeichen und Weisungen von Polizeibeamten im Straßenverkehr Folge zu leisten ist.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung