So viel Feuer, so viel Märchen:

Gaukler erobern Zinnowitz mit Budenzauber

Böhmische Raubritter, feuerspeiende Drachen und Hans im Glück treffen sich am Wochenende auf Usedom. Das gibt es nicht? Doch, beim Gaukler und Fantasy-Festival in Zinnowitz. Und das ist nicht alles.

Im Zinnowitzer Park am Kulturhaus gibt es ein historisches Marktspektakel mit vielen Akteuren, die ein mystisch-magisches Flair zaubern.
Veranstalter Im Zinnowitzer Park am Kulturhaus gibt es ein historisches Marktspektakel mit vielen Akteuren, die ein mystisch-magisches Flair zaubern.

Reichlich Budenzauber und ganz viel Märchenhaftes hat das Wandertheater „Cocolorus Budenzauber“ im Gepäck: Ab heute machen sie Station auf der Insel Usedom. Im Zinnowitzer Park am Kulturhaus gibt es ein historisches Marktspektakel mit vielen Akteuren, die ein mystisch-magisches Flair zaubern. Ein Programm für Jung und Alt. Besonders die Kinder dürfen sich auf Märchen wie „Hans im Glück“, „Der Fischer und seine Frau“ sowie „Der Teufel und die gestohlenen Pfannkuchen“ freuen. Aber auch die lustige Gauklertruppe „Max und Moritz im Quadrat“ werden die Lachmuskeln der Gäste ordentlich tanzen lassen.

Mit von der Partie sind ebenfalls das Stelzentheater „Traumfänger“, Wikingerschiffe und ein hölzernes Wasserrad, das gleichzeitig den Hammer einer Glückstalerschmiede antreibt. Mit reichlich handgemachter Musik sowie mittelalterlichen und rockigen Klängen werden die Besucher von heute bis Sonntag täglich in eine Zauberwelt entführt. Höhepunkt ist jeweils abends ab 20 Uhr das Sondergastspiel „Rujana und der Lindwurm“ in der Fantasy-Arena des Wandertheaters: Eine Liebesgeschichte mit Feuer, Tanz, Akrobatik und Schaukampf entführt die Zuschauer in den nordischen Götterhimmel und die Welt der Slawen.

Der Eintritt zum Fest und Markt ist frei. Karten für das Sondergastspiel gibt es an der Tageskasse und der Touristeninformation.