Trauriger Fund auf Usedom:

Rentner liegt tot im Schwanenteich

Feuerwehrleute haben Donnerstag einen Toten aus dem Schwanenteich im Heringsdorfer Goethepark geborgen. Noch während des Einsatzes meldete sich eine Frau, die ihren Vater vermisste. Schnell wurde aus dem Verdacht traurige Gewissheit.

Am Donnerstag ist ein Toter im Heringsdorfer Teich gefunden worden.
Tilo Wallrodt Am Donnerstag ist ein Toter im Heringsdorfer Teich gefunden worden.

Ein weiteres tragisches Ereignis sucht die Insel Usedom heim. Nachdem am frühen Mittwochmorgen ein älteres Ehepaar in seinem brennenden Haus bei Usedom Stadt starb, wurde am Donnerstagmorgen in Heringsdorf ein Toter im Schwanenteich des Goetheparks entdeckt. Während Feuerwehrleute den toten Mann bargen, meldete sich eine Frau, die ihren 76-jährigen Vater als vermisst meldete.

Die Ermittlungen gaben sehr schnell traurige Gewissheit, dass es sich bei dem Toten um den vermissten Mann handelt. Die Kriminalpolizei versucht jetzt, die Todesumstände zu klären. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor.