:

Wer liegt denn da auf dem Boden herum?

Er liegt gefesselt auf dem Boden wie sein Roman-Vorbild „Gulliver": Eine 36 Meter lange und fünf Meter hohe Figur lädt Besucher in Pudagla auf der Insel Usedom zum Erkunden ein.

Noch sind Arbeiter mit der 17 Meter breiten Gulliver-Skulptur beschäftigt.
Stefan Sauer Noch sind Arbeiter mit der 17 Meter breiten Gulliver-Skulptur beschäftigt.

„Wir wollten etwas bauen, das es noch nicht gibt“, sagte Sebastian Mikiciuk am Dienstag, der zusammen mit einem Partner bereits das „Haus auf dem Kopf“ in Trassenheide betreibt.

Für die zwölf Tonnen schwere Figur wurden Styropor und GFK-Kunststoff sowie 200 Liter Farbe verarbeitet. Besucher können auf die Hand klettern oder unter dem Knie durchlaufen. In den kommenden Wochen soll die Figur noch von innen begehbar gemacht werden. Der Weg soll zum schlagenden Herz des Riesen-Gulliver führen.

Das literarische Vorbild für die Figur entstammt dem satirischen Roman „Gullivers Reisen“ des irischen Schriftstellers Jonathan Swift, der besonders als Kinderbuchausgabe bekannt wurde.