:

Viele gratulieren Turnvater zum 75.

Ueckermünde.Das Hotel Pommern Mühle hat gestern zahlreiche Besucher eines ganz besonderen Festes angelockt. Denn es gab einen Geburtstag zu feiern. ...

Mit einem kleine Programm haben gestern die Jüngsten Rudi Roloff, dem Chef des Ueckermünder Turnvereins, zu dessen 75. Geburtstag gratuliert. [KT_CREDIT] FOTO: ZVG

Ueckermünde.Das Hotel Pommern Mühle hat gestern zahlreiche Besucher eines ganz besonderen Festes angelockt. Denn es gab einen Geburtstag zu feiern. Ueckermündes wohl bekanntester Sportler, Rudi Roloff, hatte zu einem Empfang anlässlich seines 75. Geburtstages eingeladen.
Außer vielen Sportfreunden des Ueckermünder Turnvereins kamen auch viele, viele Gäste von anderen Vereinen der Stadt und auch Mitstreiter aus zahlreichen Jahren gemeinsamen Wirkens nach Ueckermünde. Dabei reichte die Altersspanne von „reif und erfahren“ bis „noch ganz jung“, denn Rudi Roloff ist davon überzeugt, dass man gar nicht früh genug anfangen kann, Sport zu treiben und dies auch noch bis ins hohe Lebensalter tun kann. Das zeigt der Jubilar auch selbst und ganz persönlich – unter anderem war er erst vor einigen Wochen beim Internationalen Deutschen Turnfest als Aktiver am Start.
Eine Gruppe von Vorschulkindern aus der gesamten Region an der Haffküste überraschte gestern ihren Vereinsvorsitzenden mit einem kleinen Programm. Unter den Gästen war auch Ueckermündes Bürgermeister Gerd Walther (Die Linke), der dem „Turnvater“ Rudi Roloff für sein Jahrzehnte währendes Engagement herzlich dankte.
Der Jubilar selber blickte in seiner Festansprache zurück auf über 60 Jahre, die er dem Sport verpflichtet war, und auch weiter bleiben wird, wie Rudi Roloff zusicherte.
Gerade erst am vergangenen Wochenende hat Rudi Roloff bei den 10. Landesseniorensportspielen in Wismar die Staffelstabübergabe für die Stadt Seebad Ueckermünde vorgenommen. 2015 sollen die Sportspiele nach Absprachen zwischen Landesportbund, Stadt und UTV in Ueckermünde ausgetragen werden.nk