:

Wokerner beweisen Ausdauer

VonThomas UrbanBeim ersten Jolsport-Run im brandenburgischen Dollgower starten auch Wokerner Läufer.Gross Wokern/Dollgower.Mit einem Paukenschlag eröffneten ...

Start des 1. Dollgower Jolsport-Run über die 8,2- und 15,2-km-Distanz.[KT_CREDIT] FOTO: Thomas Urban

VonThomas Urban

Beim ersten Jolsport-Run im brandenburgischen Dollgower starten auch Wokerner Läufer.

Gross Wokern/Dollgower.Mit einem Paukenschlag eröffneten die Organisatoren im brandenburgischen Dollgower ihren ersten Jolsport-Run. Mehr als 200 Läuferinnen und Läufer aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gingen an den Start.
Auch eine kleine Abordnung Ausdauersportler Groß Wokerns lief über verschiedene Distanzen. Jüngster und kleinster Teilnehmer war
Cedric Urban. Der Steppke mit seinen zwei Jahren und neun Monaten ging auf die Jol-Bambinistrecke (600 m) und unter großem Applaus erreichte er nach 5:10 Minuten die Ziellinie. Beim 8,2-Kilometer-Rundkurs überquerte Gisbert Grundke (M 50) als Erster die Ziellinie in 49:20 min. Cornelia Neumann (W 30) zeigte auch eine starke Leistung und lief in 51:06 min ein. Nur 120 Sekunden später gesellte sich auch Cornelia Schwarz (W 40) im Zielbereich dazu. Über die 15,2-km-Distanz ging auch die erfahrene Laufsportlerin Kerstin Cools (W 50) auf ihren Rundkurs. Sie bestimmte das Geschehen bei den Frauen und siegte in 1:15:06 Stunden. Auch Jörg Clemen stellte seine gute Kondition unter Beweis. In 1:07:04 h erreichte der M40-er das Wettkampfzentrum am Dollgower See und verpasste nur knapp das Podium.
Weitere Groß Wokerner Ergebnisse: Peter Hall (M 50) 1:25:20 h, Roswitha Hall (W 50) 1:35:25 h und Claudia Schuster (W 50) 1:39:06 h.