:

Zuwanderer immer besser gebildet

Neue Einwanderer kommen zunehmend mit guterBildung und hoher Qualifikation nach Deutschland. Einer Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftungzufolge hat diese ...

Neue Einwanderer kommen zunehmend mit guter
Bildung und hoher Qualifikation nach Deutschland. Einer Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung
zufolge hat diese Entwicklung Einfluss auf das
Qualifikationsniveau aller hier lebenden Migranten. Fast 43 Prozent der neu
Zugewanderten hatten 2009 einen Hochschul-, Meister- oder Technikerabschluss – neun Jahre zuvor waren es knapp 23 Prozent. Von den Menschen ohne ausländische Wurzeln hatten 2009 nur 26 Prozent einen solchen Abschluss. Unter den Migranten insgesamt – diejenigen eingeschlossen, die schon länger in Deutschland leben – lag der Anteil bei 19 Prozent. Die Zahl der Neuzuwanderer ohne Schulabschluss oder Lehre ging zwischen 2000 und 2009 von 41 auf 24,6 Prozent zurück.