SPORT

Rudersportler trotzen der Corona-Pandemie

Zumindest in festen Zweier-Teams konnten die Anklamer Rudersportler in den vergangenen Monaten ihrem Hobby nachgehen. Einige von ihnen brachten auf dem Wasser bis Ende März sogar mehr als 800 Kilometer hinter sich.
In Zweier-Teams haben die Anklamer Rudersportler im Winter etliche Kilometer auf der Peene hinter sich gebracht. Foto: ZVG
In Zweier-Teams haben die Anklamer Rudersportler im Winter etliche Kilometer auf der Peene hinter sich gebracht. Stefan Justa
Größere Menschenaufläufe hatten im vergangenen Jahr auf dem Vereinsgelände des Anklamer Ruderklubs Selten
Größere Menschenaufläufe hatten im vergangenen Jahr auf dem Vereinsgelände des Anklamer Ruderklubs Seltenheitswert. Stefan Justa
Anklam ·

Keine Frage: Das Vereinsleben ist durch die coronabedingten Kontaktbeschränkungen auch beim Anklamer Ruderklub seit Oktober 2020 viel zu kurz gekommen. Und dennoch sind die aktiven Vereinsmitglieder nicht ganz unzufrieden, denn im Gegensatz zu anderen Sportvereinen haben sie die Wintermonate 2020/2021 aktiv nutzen können – wenn auch anders als gewohnt. Wie bereits im Frühjahr 2020 ist der reguläre...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage