Die Kreuzung war zeitweise vollgesperrt.
Die Kreuzung war zeitweise vollgesperrt. ©-benjaminnolte---stock
Vollsperrung

Opel-Fahrer rauscht bei Rot über Kreuzung bei Gützkow – Unfall!

Die rote Ampel hat einen 22-Jährigen nicht gestoppt. Er fuhr weiter und verursachte so einen Verkehrsunfall. Verletzt wurden die Insassen des anderen Unfallwagens.
Gützkow

Ein 22-jähriger Opel-Fahrer hat bei Gürtzkow am Freitagabend einen Verkehrsunfall verursacht, nachdem er in Richtung Jarmen eine rote Ampel ignorierte und über eine Kreuzung gefahren war. Dabei stieß er laut Polizei mit einem Audi zusammen, der von der A20 aus Richtung Gützkow fuhr.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Der 37-jährige Audifahrer und seine 34-jährige Beifahrerin verletzten sich bei dem Aufprall leicht. Die Frau und der Mann aus dem Landkreis Märkisch-Oderland kamen ins Uniklinikum nach Greifwald.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste geborgen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Kreuzung musste teilweise voll gesperrt werden. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Feuerwehr Gützkow war mit 10 Kameraden im Einsatz. Sie beräumten die Unfallstelle.

zur Homepage