Politik

SPD-Star Patrick Dahlemann legt Mandat nieder

Wegen Terminschwierigkeiten wird SPD-Politiker Patrick Dahlemann sein Kreistagsmandat niederlegen. Nachrücker wird ein bekannter SPD-Mann aus Pasewalk.
Patrick Dahlemann (SPD) ist neuer Chef der Staatskanzlei.
Patrick Dahlemann (SPD) ist neuer Chef der Staatskanzlei. Jens Büttner
Torgelow

Nicht mehr im Kreistag Vorpommern-Greifswald aktiv sein wird Patrick Dahlemann (SPD), der neue Chef der Staatskanzlei von MV. Dies begründet der 33-jährige Landespolitiker mit Terminschwierigkeiten, die ihm aus seiner neuen Funktion in Schwerin erwachsen. „Der Montag ist der zentrale Abstimmungstag zur Koordinierung der Arbeit der Landesregierung und der Vorbereitung der Kabinettssitzung. Deshalb musste ich zu dem Entschluss kommen, schweren Herzens, das Kreistagsmandat aus zeitlichen Gründen niederzulegen“, teilte Patrick Dahlemann mit.

Mehr lesen: Patrick Dahlemann zu seinem neuen Job in Schwesigs Machtzentrale

Tochter kommt in Torgelow in die Krippe

Er betont aber, dass er Stadtvertreter seiner Heimatstadt Torgelow bleibt und sich weiterhin intensiv um seinen Landtagswahlkreis kümmern wird. „Uecker-Randow ist und bleibt unser Lebensmittelpunkt. Hier kommt unsere Tochter im Januar in die Krippe. Deshalb ist es für mich auch eine große Ehre, hier kommunalpolitisch aktiv sein zu dürfen“, so Dahlemann. „Hier habe ich ganz persönlich politisch laufen gelernt. Seit 2009 durfte ich mich im Kreistag einbringen. Eine tolle Zeit, auf die ich gerade in Bezug auf die Berufliche Schule in Torgelow auch zufrieden zurückblicke.“

Nachrücker für den SPD-Politiker in den Kreistag Vorpommern-Greifswald ist der Pasewalker Rechtsanwalt und Stadtvertreter Michael Ammon. In der Uecker-Randow-Region kein Unbekannter und seit vielen Jahren ehrenamtlich engagiert. „Ein erfahrener Kommunalpolitiker ist zurück im Kreistag. Er wird unserer Region im Großkreis eine Stimme geben“, sagte Dahlemann.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

zur Homepage