Prozess vorm Amtsgericht

Bewährungsstrafe für Anklamer Tierquäler

Wegen Tierquälerei musste sich John S. aus Anklam vor dem Amtsgericht Pasewalk verantworten. Er hatte sich monatelang nur sporadisch um seinen Hund gekümmert.
Ein Tierquäler aus Anklam wurde vom Pasewalker Amts-gericht verurteilt. Foto: H. Schacht
Ein Tierquäler aus Anklam wurde vom Pasewalker Amtsgericht verurteilt. H. Schacht
Pasewalk

Als Polizisten zur Wohnung von John S. (25) kamen, standen sie nicht nur angewidert im Müll-Chaos, sondern machten zusätzlich eine erschütternde Entdeckung: In einem der Zimmer vegetierte der bis auf die Knochen abgemagerte Mischlingshund Chico (9). Eigentlich hätte der Rüde ständiger Begleiter von John S. sein sollen. Stattdessen hatte der den Hund monatelang nicht Gassi geführt, ihn nur sporadisch mit Trockenfutter und Wasser versorgt und ihn mit ungeschnittenen Krallen im eigenen Kot liegen gelassen. Vor...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk

zur Homepage