GEGEN CORONA-MAßNAHMEN

Erzieher haben Angst um ihre Gesundheit

Einer aktuellen Umfrage unter Erziehern zufolge sorgen sich 82 Prozent um ihre Gesundheit und fühlen sich schlecht geschützt. Eine Erzieherin spricht über ihren Kita-Alltag und verrät, was sie sich von der Politik wünscht.
Erzieherin Ute Petersen begrüßt, dass die Politik endlich Verantwortung übernimmt und Entscheidungen trifft, wie etwa das vorzeitige Impfen von Erziehern. (Symbolfoto)
Erzieherin Ute Petersen begrüßt, dass die Politik endlich Verantwortung übernimmt und Entscheidungen trifft, wie etwa das vorzeitige Impfen von Erziehern. (Symbolfoto) Jan-Philipp Strobel
Anklam ·

Seit Montag können viele Kinder in Mecklenburg-Vorpommern wieder in die Kita oder Tagespflege gehen. Nicht jedoch im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Hier gibt es weiterhin nur eine Notbetreuung, da der Inzidenzwert noch immer deutlich über 150 Infektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen liegt.

Mehr lesen:...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage