Im Frühjahr wurden in vielen Gemeinden, hier in der Loitzer Grundschule, Notunterkünfte eingerichtet.
Im Frühjahr wurden in vielen Gemeinden, hier in der Loitzer Grundschule, Notunterkünfte eingerichtet. Stefan Hoeft
Ukraine-Krieg

Flüchtlinge in Vorpommern – Hunderte Betten stehen leer

In Vorpommern werden erste Notunterkünfte wieder zurück gebaut. Inzwischen sind viele Menschen wieder zurück in ihre Heimat gereist.
Anklam

Mehr als 200 Tage nach Beginn des Krieges in der Ukraine ist der Zustrom an Flüchtlingen im Landkreis Vorpommern-Greifswald zum Erliegen gekommen. Im Kreis gebe es nur noch einstellige Ankünfte pro Woche, sagte Landrat Michael Sack (CDU). Derzeit verfüge der Kreis über 591 Plätze in Sammelunterkünften, 143 seien belegt.

Lesen Sie auch: Jobcenter sucht Räume für Integrationskurse

Notunterkünfte werden abgebaut

Die große Sporthalle in der Greifswalder Siemensallee konnte freigezogen werden und stehe wieder für den Breitensport zur Verfügung. Insgesamt wurden 2.683 Personen registriert. 525 Flüchtlinge reisten entweder zurück in die Ukraine oder in andere Regionen in Europa.

Lesen Sie auch: Russischer Soldat packt über den Ukraine-Krieg aus

zur Homepage