Winterzauber

Schnee und Glatteis im Nordosten am ersten Advent

Viele Menschen in Vorpommern-Greifswald können sich am Sonntag über eine leicht verschneite Landschaft freuen. Der Wetterdienst warnt aber auch vor glatten Straßen.
So schön sah Torgelow in der Nacht zu Sonntag aus.
So schön sah Torgelow in der Nacht zu Sonntag aus. Andy Bünning
Auch im Nachbarlandkreis Mecklenburgische Seenplatte, hier bei Carwitz, hat es in der Nacht zu Sonntag geschneit.
In weiten Teilen Vorpommern-Greifswalds, auch im Nachbarlandkreis Mecklenburgische Seenplatte, hat es in der Nacht zu Sonntag geschneit. Marko Hedtke
Stellenweise war in Vorpommern-Greifswald eine fast geschlossene Schneedecke zu finden.
Stellenweise war in Vorpommern-Greifswald eine fast geschlossene Schneedecke zu finden. Marko Hedtke
Schnee in Pasewalk – rechts ist das Krankenhaus, links der Wasserturm zu sehen.
Schnee in Pasewalk – rechts ist das Krankenhaus, links der Wasserturm zu sehen. Annemarie Böhm
Winterlandschaft am Sonntag bei Carwitz.
Winterlandschaft am Sonntag bei Carwitz. Marko Hedtke
Mit einer feinen Schneedecke starteten die Pasewalker in den Advent.
Mit einer feinen Schneedecke starteten die Pasewalker in den Advent. Annemarie Böhm
Pasewalk/Torgelow

Pünktlich zum ersten Advent sahen die Pasewalker und Torgelower am Sonntag eine leicht verschneite Landschaft beim morgendlichen Blick aus dem Fenster. In großen Teilen des Landkreises Vorpommern-Greifswald hatte es über Nacht geschneit.

Lesen Sie auch: Unfall nach heftigem Schneefall auf der A20

In Strasburg ging der Regen sogar schon am Samstagabend in Schnee über. Auch im Nachbarlandkreis Mecklenburgische Seenplatte schneite es bereits am Sonnabend ein bisschen. Andernorts, zum Beispiel in Penkun, kam bislang keine einzige Schneeflocke herunter. Kein Wunder – wird doch das sonnige Städtchen inmitten vieler Seen auch liebevoll „das Italien Vorpommerns” genannt. Wer beim Sonntagsspaziergang ein paar Schneenester sehen möchte, sollte allerdings beizeiten aufbrechen. Es taut.

Es bleibt kalt

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt es in Vorpommern-Greifswald am Sonntag sehr kalt, jedoch leicht über dem Gefrierpunkt. Es ist überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und stellenweise gibt es etwas Regen oder Schneeregen, vor allem im Küstenumfeld. Die Höchstwerte liegen bei 2 bis 5 Grad, dazu gibt es schwachen Südwestwind.

Mehr lesen: Tief „Peter” sorgte für historische Regen-Rekorde

Für die Nacht zum Montag kündigt der DWD für den Nordosten ebenfalls viele Wolken an, stellenweise leichten Regen- oder auch Schneeregenschauer, vereinzelt geringfügigen Schneefall. In Bodennähe ist mit Frost zu rechnen. Achtung, die Straßen können glatt werden. Ähnlich geht es auch am Montag und am Dienstag weiter.

[Pinpoll]

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Pasewalk/Torgelow

zur Homepage