Wie die Polizei mitteilte, konnten Wolgaster Beamte den Wagen in der Pestalozzistraße aufspüren, wo der Wagen gegen
Wie die Polizei mitteilte, konnten Wolgaster Beamte den Wagen in der Pestalozzistraße aufspüren, wo der Wagen gegen das Auto eines Pflegedienstes gefahren war. NIKOLAS HOFFMANN
Anwohner alarmieren Polizei

11-Jähriger beschädigt bei Spritztour in Wolgast mehrere Autos

Kind am Steuer! Das meldeten am Sonntag mehrere Anwohner der Polizei in Wolgast. Unbemerkt von den Eltern hatte sich der Junge ein Auto geschnappt. Zum Glück wurde niemand verletzt.
Wolgast

Am Sonntagmorgen, gegen 7.30 Uhr, meldeten sich mehrere Anwohner des Wohngebietes Wolgast-Nord bei der Polizei und berichteten von einem dort herumfahrenden Opel, an dessen Steuer ein Kind sitzen soll.

Mehr lesen: Elfjähriger macht Spritztour mit Mercedes

Wie die Polizei mitteilte, konnten Beamte den Wagen nur wenige Minuten später in der Pestalozzistraße aufspüren, wo das Auto gegen einen dort kurzzeitig parkenden Ford eines Pflegedienstes gefahren war.

Es bestätigte sich dann auch, dass ein 11-Jähriger den Wagen allein und ohne Wissen der Eltern gefahren ist. Er wurde noch vor Ort an einen Erziehungsberechtigten übergeben.

Mehr lesen: Kleiner Junge steuert Vaters Auto mitten in Tankstellen-Shop

Im Rahmen der polizeilichen Abarbeitung wurde bekannt, dass der Junge zuvor bereits in der Hufelandstraße mit zwei geparkten Autos kollidiert war und danach seine Fahrt durch das Wohngebiet fortsetzte. Es entstand ein Sachschaden an allen beteiligten Wagen in der Höhe von etwa 4500 Euro.

zur Homepage