Am Sonnabend ereignete sich auf der B111 in Höhe Mellenthin ein Verkehrsunfall.
Am Sonnabend ereignete sich auf der B111 in Höhe Mellenthin ein Verkehrsunfall. NIKOLAS HOFFMANN
Polizeieinsatz

Betrunkener Autofahrer bei Unfall auf Usedom verletzt

Ein 33-Jähriger war auf der Insel Usedom unterwegs. In einer Kurve kam der Autofahrer von der Straße ab, lenkte gegen und kollidierte schließlich mit der Leitplanke.
Mellenthin

Am Sonnabend, gegen 20.45 Uhr, ereignete sich auf der B111 in Höhe Mellenthin ein Verkehrsunfall.

Mehr lesen: Wegen Wespe: Senioren fahren in den Straßengraben

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 33-jähriger Autofahrer aus Lübeck mit seinem Audi auf der Insel Usedom unterwegs. Er fuhr aus Mellenthin in Richtung Neppermin, als er in einer Kurve nach rechts von der Straße abkam. Infolge der Gegenlenkbewegung kollidierte er schließlich mit der linken Leitplanke.

Dabei wurde der Mann leicht verletzt und mit dem Verdacht eines Schädel-Hirn-Trauma zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Wolgast gebracht.

Mehr lesen: Urlauber bei Baum-Crash schwer verletzt

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Unfallverursacher ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Die Messung ergab einen Wert von 1,26 Promille.

Der Sachschaden an dem nicht mehr fahrbereiten Auto und an der Leitplanke beträgt insgesamt etwa 15.000 Euro. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage