Kapitän Sergejus Kostin und Saisonticket-Inhaberin Linda Koglin aus Anklam: Für Einheimische gibt es jetzt ein beson
Kapitän Sergejus Kostin und Saisonticket-Inhaberin Linda Koglin aus Anklam: Für Einheimische gibt es jetzt ein besonderes Angebot auf der Fährstrecke von Kamp nach Karnin. Christopher Niemann
Seit gut einem Jahr pendelt die Elektrofähre vom Kamp vorbei an der Karniner Brücke zur Insel Usedom.
Seit gut einem Jahr pendelt die Elektrofähre vom Kamp vorbei an der Karniner Brücke zur Insel Usedom. Christopher Niemann
Oderhaff-Reederei

Kamper Fähre zur Insel Usedom jetzt mit Anwohner-Ticket

Für Vorpommern von Anklam bis Ueckermünde gibt es bei der Kamper Fähre nun ein Sonderangebot: Mit dem Saisonticket können Anwohner so oft sie wollen zur Insel Usedom übersetzen.
Anklam

Seit gut einem Jahr ist die neue Elektrofähre am Kamp nun schon im Betrieb. Während sich viele über die wieder aufgenommene schnelle Verbindung zwischen Kamp und Karnin freuen, gab es jüngst auch Kritik an den Preisen für die Beförderung. Geht das gerade für Anwohner nicht auch günstiger?, fragte etwa ein Hamburger Fahrgast. Er sah die Fähre zu den Tagespreisen nicht als Lösung für den öffentlichen Personen-Nahverkehr.

Lesen Sie auch: Kritik an neuer Fährverbindung zwischen Festland und Insel Usedom

Das könnte sich nun ändern: Ab sofort bietet die Oderhaff Reederei Peters für die Fährverbindung zwischen Kamp auf dem vorpommerschen Festland und Karnin auf der Insel Usedom Einheimischen ein Saisonticket an.

Anklamerin kauft den ersten Saison-Pass

„Wir wollen den Leuten damit etwas zurückgeben“, sagt Sergejus Kostin, Kapitän der Elektro-Solarfähre „Antonia vom Kamp“. „Das Saisonticket in Höhe von 60 Euro kann von Anwohnern erworben werden, die ihren Wohnsitz im Umkreis von 30 Kilometern von der Fährlinie entfernt haben. Also der Ueckermünder ist genauso berechtigt wie der Anklamer“, erklärt der Kapitän. Regulär kostet die Überfahrt mit der Elektro-Solarfähre hin und zurück für Erwachsene sechs Euro, fürs Fahrrad 5,50 Euro.

Mehr lesen: Fast 700 000 Euro für neuen Fähranleger auf der Insel Usedom

Bei den Einheimischen scheint das Angebot bereits anzukommen: Linda Koglin aus Anklam ist die erste Saisonticket-Inhaberin und nutzte es bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit. „Ein schönes Angebot für unsere Region“, freute sich die 25-Jährige bei ihrer jüngst erst erfolgten Fahrt und ließ sich mit ihrem Fahrrad auf die Insel Usedom übersetzen, um dort fernab vom Alltagstrubel zu entspannen.

Telefonisch oder online erhältlich

Das Saisonticket kann bei der Oderhaff Reederei Peters telefonisch unter 039771 22426 oder per E-Mail [email protected] bestellt werden. Die Personen- und Fahrradfähre pendelt täglich vom Kamp zu jeder vollen Stunde von 10 bis 17 Uhr nach Karnin auf Usedom und wieder zurück. Der Fahrplan ist voraussichtlich bis Anfang Oktober gültig, informiert die Reederei.

 

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage