Mit der richtigen Haltung kommt die Frisbee-Scheibe in Fahrt.
Mit der richtigen Haltung kommt die Frisbee-Scheibe in Fahrt. Picasa 3.0
Insel-Leben

Scheibenkünstler lassen Frisbees bei Turnier auf Usedom fliegen

Bei dem Frisbeeturnier in Karlshagen treffen 24 Mannschaften aus ganz Deutschland aufeinander. Das Turnier „Goldstrand” findet bereits zum 12. Mal statt.
Karlshagen

175 Gramm leicht, drei Zentimeter flach und bis zu 100 Stundenkilometer schnell sind Frisbee-Scheiben. Um die dreht sich am 24. und 25. September alles in Karlshagen. Die faszinierende Teamsportart, die viel Geschick für Technik und jede Menge Kondition erfordert, ruft alljährlich 24 Mannschaften aus ganz Deutschland in den Norden der Insel.

Wettkampf fast berührungslos

Der fast berührungslose Wettkampf in einer der schnellsten Sportarten der Welt wird am Samstag ab 9.30 Uhr im Sandstrand (10 O) von Karlshagen ausgetragen. Das Turnier ist neben dem in Warnemünde und in Kiel eines der drei Frisbeeturnier in Deutschland, das an einem „echten Strand“ ausgetragen wird.

Lesen Sie auch: Am Sonntag großes Frisbee-Finale in Warnemünde

Fünf Teamspieler kämpfen in jeweils 40-minütigen Spielen um den Sieg auf dem einem Spielfeld, das in etwa so groß ist wie ein längshalbierter Fußballplatz.

Auch Besucher können sich ausprobieren

Für alle, die noch nicht so mit der Sportart vertraut sind, gibt es auf dem Karlshagener Turniergelände jede Menge Frisbeescheiben zum Ausprobieren inklusive Tipps vom Profi zur Handhabung in täglichen Workshops. Zusätzlich kann man sich an Spikeball ausprobieren oder auf DiscGolf-Körbe werfen.

Lesen Sie auch: Mann auf der Insel Usedom tot aus Hafenbecken geborgen

Übrigens: Beim Ultimate Frisbee ist kein Schiedsrichter im Einsatz, Fairness wird großgeschrieben. Die Spieler sind selbst für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Regelwidrige Handlungen zeigt der gefoulte Spieler selbst durch einen Foul-Ruf an. Das Spiel wird unterbrochen. Dann entscheiden die Spieler gemeinsam, ob tatsächlich ein Foul vorliegt. Falls ja, erhält das benachteiligte Team das Frisbee, falls nicht, wird der letzte Spielzug wiederholt.

Bereits zum 12. Mal findet das Turnier „Goldstrand“ in Kooperation mit dem Verein „Goldfingers” aus Potsdam seinen Weg an den extra breiten und damit besonders geeigneten Strand von Karlshagen.

zur Homepage