AUTO ERFASST RADFAHRER

13-jähriges Kind bei Unfall schwer verletzt

Auf der Insel Usedom ist ein Autofahrer mit einem 13-jährigen Kind zusammengestoßen, welches mit seinem Fahrrad unvermittelt die Straße überquerte. Ein Hubschrauber brachte den Jungen ins Krankenhaus.
Matthias Stiel Matthias Stiel
Auf der Insel Usedom wurde ein Kind so schwer verletzt, dass es mit dem Hubschrauber nach Greifswald geflogen werden musste (Symbolbild).
Auf der Insel Usedom wurde ein Kind so schwer verletzt, dass es mit dem Hubschrauber nach Greifswald geflogen werden musste (Symbolbild). Tilo Wallrodt
Ahlbeck.

Am Dienstag um 17.55 Uhr kam es auf der auf der Lindenstraße in Ahlbeck (Insel Usedom) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 13-jähriger Fahrradfahrer überquerte nach Informationen der Polizei unvermittelt die Straße. Dabei stieß er mit einem Auto zusammen, welches gerade auf der Lindenstraße unterwegs war.

Das Kind erlitt bei diesem Unfall schwere Verletzungen. Es wurde per Helikopter in das Klinikum nach Greifswald geflogen. Der 38-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ahlbeck

zur Homepage