Unsere Themenseiten

:

47-Jähriger schnappt sich Fahrrad und verfolgt Dieb

Gute Nachbarschaft: Als Verkäuferin Kathrin Henck bestohlen wurde, war Christan Raabe zur Stelle.
Gute Nachbarschaft: Als Verkäuferin Kathrin Henck bestohlen wurde, war Christan Raabe zur Stelle.
Anne-Marie Maaß

In Anklam hat ein Dieb aus einer Modeboutique Geld geklaut und rannte weg. Ein Zeuge nahm erst zu Fuß die Verfolgung auf, lieh sich dann aber ein Fahrrad, um den Gauner zu schnappen.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ging der Täter bereits am Mittwoch gegen 13 Uhr zielgerichtet auf die Kasse der Modeboutique am Neuen Markt zu. Er öffnete sie gewaltsam und klaute 270 Euro. Die Verkäuferin, die sich kurzzeitig in einem anderen Raum aufgehalten hatte, bemerkte den Diebstahl und schrie um Hilfe.

Flucht in Richtung Stadtpark

Ein im Geschäftshaus arbeitender 47-jähriger Zeuge nahm sofort die Verfolgung des flüchtenden Täters auf. Erst zu Fuß und dann mit einem Fahrrad, welches er sich von einer Passantin lieh. Der Dieb lief über die Friedländer Straße in den Kurzen Steig und weiter in Richtung Stadtpark, wo er vom Zeugen gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde.

Der Zeuge bemerkte, dass der Täter das gestohlene Geld wegwarf, um sich aus der Affäre zu ziehen. So konnte das Geld später wieder an die Geschädigte übergeben werden. Beim Täter handelt es sich um einen 35-jährigen polnischen Staatsbürger, der in Polen schon wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, Betäubungsmittelverstoß und einer räuberischen Erpressung bekannt ist.

In Anklam sorgt derzeit noch ein weiterer Diebstahl für Aufregung: Das Auto vom Pizza-Express wurde geklaut, während der Fahrer den Kofferraum belud.