POLIZEI

A20 bei Jarmen nach Lkw-Unfall in Baustelle gesperrt

Es hat erneut einen Verkehrsunfall mit einem Lkw an der Autobahn-Baustelle bei Völschow gegeben. Die A20 musste zwischen Anklam und Jarmen in Richtung Norden gesperrt werden.
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt.
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt. Jochen Klein
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt.
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt. Stefan Hoeft
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt.
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt. Jochen Klein
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt.
Die A20 in Richtung Norden war wegen eines Unfalls gesperrt. Jochen Klein
Völschow ·

Seit dem Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr war auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Anklam und Jarmen in Richtung Norden erstmal kein Durchkommen mehr. Grund ist ein Verkehrsunfall in der Baustelle auf Höhe Völschow gewesen, wo in jeder Fahrtrichtung ohnehin nur noch eine Spur zur Verfügung steht.

+++ Aktualisierung: Am Vormittag wurde die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben. +++

Der Abschnitt hatte sich Anfang April für rund zwei Wochen zu einem Schwerpunkt für das „Entgleisen” von Lkw entwickelt, seither herrschte aber relative Ruhe in dieser Hinsicht. Doch nun geriet erneut ein Brummi-Pilot nach rechts von der Straße ab und landete in der Schutzplanke – unmittelbar vor dem Völschower Holz und das Ende der Baustelle schon in Sicht.

Mehr lesen: Mysteriöse Unfallserie auf A 20-Baustelle bei Jarmen wohl aufgeklärt

Mehr lesen: Immer mehr Lkw-Unfälle an A20-Baustelle

Autobahn gesperrt

Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand, Schadenshöhe und Ursache für die Kollision standen noch nicht fest. Die Straßenmeisterei war mit Reinigungsfahrzeugen vor Ort, ebenso ein Abschleppdienst.

Mehr lesen: Verkehrsbehinderungen auf A20 zwischen Anklam und Jarmen

Wegen der Unfallaufnahme und der derzeit laufenden Bergung des Getränke-Lasters wurde die Durchfahrt gesperrt. Die Umleitung in Richtung Norden lief über die L35, entsprechend hoch war die Verkehrsdichte auf dieser Strecke zwischen Klempenow und Völschow.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Völschow

zur Homepage