Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Achtjähriger strandet nach Bus-Irrfahrt

Ein Achtjähriger wollte mit dem Bus von Anklam nach Libnow fahren. Allerdings stieg er in den falschen ein. Dann setzte ihn der Busfahrer aus - sagt die Mutter. Stimmt so nicht - sagt die Verkehrsgesellschaft. Und wer hat nun Recht?