RALPH WEBER

AfD "wirbt" mit toter Landtagspräsidentin Bretschneider

Am Büro des AfD-Abgeordneten Ralph Weber hängt ein Poster, auf dem die verstorbene Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider verhöhnt wird.
Frank Wilhelm Frank Wilhelm
Das Plakat mit dem Bild der verstorbenen Sylvia Bretschneider (rechte Bildhälfte: Ausschnittvergrößerung.) AfD-Mann Weber findet nichts daran, mit dem Konterfei seiner toten Gegnerin Werbung für seine Politik zu betreiben.
Das Plakat mit dem Bild der verstorbenen Sylvia Bretschneider (rechte Bildhälfte: Ausschnittvergrößerung.) AfD-Mann Weber findet nichts daran, mit dem Konterfei seiner toten Gegnerin Werbung für seine Politik zu betreiben. Frank Wilhelm / NK-Archiv
Wolgast.

Vor mehr als zwei Monaten ist Sylvia Bretschneider (SPD) an Krebs gestorben. Dass sie an der schlimmen Krankheit litt, war viel früher bekannt. Trotzdem hängt am Schaufenster des Wolgaster Büros des AfD-Landtagsabgeordneten Ralph Weber nach wie vor ein Poster mit dem Bild der Landtagspräsidentin samt einer politischen Botschaft im Sinne der AfD: „Zwei Audi A8 sind günstiger als einer!” Die Aussage bezieht sich auf einen im März 2017 geführten Streit um einen zweiten Dienstwagen, der für die Landtagspräsidentin angeschafft worden war – was damals in allen Oppositionsparteien für massive Kritik gesorgt hatte.

Ist das nicht selbst für AfD-Verhältnisse pietätlos? Ein klares Ja kommt von Bretschneiders Partei, der SPD: „Das ist geschmacklos und sollte alleine schon aus Respekt vor den Hinterbliebenen entfernt werden“, erklärte gestern der Landesgeschäftsführer der SPD in Mecklenburg-Vorpommern, Steffen Wehner. Mehr wolle er dazu nicht sagen, um die Provokation der AfD nicht noch aufzuwerten.

„Kritik an der Verschwendungssucht des Landtags”

AfD-Mann Ralph Weber, der es in der Vergangenheit immer wieder mit zweifelhaften Aussagen in die Schlagzeilen geschafft hatte, findet nicht, dass es pietätlos sei, mit dem Bild einer toten politischen Gegnerin für die eigene Politik zu werben. „Damit habe ich kein Problem. Es handelt sich auch nicht um Werbung, sondern um Kritik an der Verschwendungssucht des Landtags”, sagte er. Unsäglich sei auch das Postengeschachere in der Landesregierung und dem Landtag. Diese habe sich auch bei der Einsetzung der Nachfolgerin von Sylvia Bretschneider, Birgit Hesse (SPD), gezeigt, die zuvor als Bildungsministerin gescheitert sei. Möglicherweise sei es aber an der Zeit, das Plakat auszuwechseln, weil es schon ein Jahr lang hänge, erklärte Weber.

Überrascht von der Plakatierung zeigte sich der AfD-Bundestagsabgeordnete Enrico Komning. Sein Wahlkreisbüro befindet sich direkt neben Webers Büro im gleichen Haus. Passanten dürften wohl kaum merken, dass es sich um zwei unterschiedliche Wahlkreisbüros handelt, obwohl sowohl Weber als auch Komning dies betonen. „Das Büro von Herrn Weber geht mich nichts an. Deshalb kann ich dazu auch nichts sagen”, erklärte Komning. Er habe das Bretschneider-Bild bislang gar nicht wahrgenommen. „Vielleicht müsste man jetzt was tun”, meinte Komning.

In Wolgast hat die AfD eines der besten Ergebnisse bei der Kommunalwahl im Mai erzielt. 19,2 Prozent der Wolgaster entschieden sich für die AfD, die damit sogar die CDU hinter sich lassen konnte.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Wolgast

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

zur Homepage

Kommentare (7)

Was ist an einer Aussage, für die Die Frau schon in Lebzeiten kritisiert worde ist, nach ihrem Ableben pietätlos? Wie lange dauert die Pietät? Hier will man (wahrscheinlich vom NK) eher wieder Denk-& Sprachverbote rechtfertigen.

Weber, dieser asoziale Rechtsextremist. Der sollte sich erstmal waschen und rasieren. Der sieht ungepflegter aus als n Obdachloser.

Ich habe ihr Kommentar mal an Hr. Weber weiter geleitet. Ich denke, dass sie demnächst die Quittung für ihre "Hass-Kommentare" bekommen.

Ich war mal so nett und habe selbst eine Anzeige wegen Beleidigung aufgegeben.

Weil Herr Weber Ihnen nicht zu Ihrer Zufriedenheit geantwortet hat? Ich bin gespannt, dann weiß die Gegenseite ja bald wer punkt punkt komma strich wirklich ist

betrachtet, in Wirklichkeit, vielleicht ja ganz nett <3.
Man könnte ja mal zusammen was kochen, oder Schnitzel und Kebab zubereiten. Das wäre doch schön <3

Man könnte ja mal zusammen etwas kochen oder zubereiten. Rotkohl, Schnitzel und Shawarma, Falafel. Das wäre doch toll <3