FILIALE ZU

Aldi in Anklam verkauft jetzt im Zelt weiter

Am Donnerstag schloss die Aldi-Filiale in Anklam und steht nun vor ihrem Abriss. Die Kunden können nun woanders wie gewohnt einkaufen.
Weronika Janusz Weronika Janusz
Ab Freitag kann im Verkaufszelt eingekauft werden.
Ab Freitag kann im Verkaufszelt eingekauft werden. Weronika Janusz
Auch die Anlieferung der Ware funktioniert.
Auch die Anlieferung der Ware funktioniert. Weronika Janusz
Die Mitarbeiter packten noch bis in die Abendstunden fleißig an, um alles für die Eröffnung vorzubereiten.
Die Mitarbeiter packten noch bis in die Abendstunden fleißig an, um alles für die Eröffnung vorzubereiten. Weronika Janusz
Anklam.

Seit mehreren Jahren steht fest, dass für die Aldi-Filiale in Anklam ein Neubau errichtet wird. Und jetzt geht dieses Projekt in die heiße Phase. Am Donnerstag schloss die Filiale des Discounters endgültig ihre Türen. Bereits ab nächster Woche sollen die Abrissarbeiten in der Silostraße beginnen. Doch auf einen Einkauf beim Discounter muss in der Zeit des Neubaus trotzdem niemand verzichten. Nur 200 Meter von der aktuellen Verkaufsstelle entfernt, auf der Freifläche hinter dem Verkehrsgarten an der Hafenstraße, wurde ein vorübergehendes Verkaufszelt aufgebaut.

Dort packten die Mitarbeiter am Donnerstag noch bis in die Abendstunden fleißig an, um alles für den heutigen Verkaufsstart herzurichten. Begonnen hatten sie damit am 11. März, wie Regionalverkaufsleiter Frank Naumann mitteilte. „Es ist eine logistische Meisterleistung und fordert die Mitarbeiter enorm“, sagte Neumann weiter. Mit einer Grundfläche von 25 mal 40 Metern bietet das Provisorium ausreichend Platz, um den Verkauf gewährleisten zu können, teilte Joachim Wehner von der Pressestelle des Unternehmens mit.

Grund für den Abriss und Neubau des Marktes ist die Modernisierung aller 2300 Aldi Nord-Filialen. Die Neubaumaßnahmen werden voraussichtlich sieben Monate dauern und im Spätherbst in diesem Jahr abgeschlossen sein, wie das Unternehmen mitteilte.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

zur Homepage