VORSTELLUNGEN GESTRICHEN

Todesfall am Lachtheater in Anklam

Trauer bei Darstellern und Fans des Anklamer Lachtheaters. Ein Todesfall sorgt für die Absage aller Auftritte.
Nordkurier Nordkurier
Eigentlich ist Lachen Trumpf, wenn die Laiendarsteller des Kleinen Lachtheaters über die Bühne in Anklam wirbeln.
Eigentlich ist Lachen Trumpf, wenn die Laiendarsteller des Kleinen Lachtheaters über die Bühne in Anklam wirbeln. Veronika Müller
Anklam.

„Aufgrund eines Todesfalles in unserem Ensemble sind ab sofort alle Vorstellungen ersatzlos gestrichen.“ Das teilte am Donnerstag der Chef des Anklamer „Kleinen Lachtheaters“, Ronald Saß, mit. „Wir bitten alle, die sich bereits Karten für die nächsten Vorstellungen gekauft haben, um Verständnis.“

Wie mit den noch gültigen Karten für „Die Wurzel des Übels“ weiter verfahren wird, ist noch offen. Aber das soll in den nächsten Tagen geklärt werden. Die Käufer sollen auf jeden Fall ihr Geld zurück bekommen, so Saß weiter. „Aber nähere Informationen folgen in Kürze.“

Erst am vergangenen Sonnabend hat „Unser kleines Lachtheater“ mit dem Stück „Die Wurzel des Übels“ Premiere gefeiert. Bis zum 22. Juni sollten die Vorstellungen noch laufen, die nun abgesagt wurden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam

zur Homepage