Einmal im Monat können sich Kinder und ihre Eltern von nun an wieder im vom Landkreis organisierten Babycafé treff
Einmal im Monat können sich Kinder und ihre Eltern von nun an wieder im vom Landkreis organisierten Babycafé treffen. Fabian Strauch
Treffpunkt

Angebot für junge Eltern – Babycafé startet wieder

Nach der Corona-bedingten Pause ist das „Babycafé“ in Anklam wieder da und soll Eltern einen Anlaufpunkt für ihre Fragen bieten.
Anklam

Einmal im Monat wollen Familienkrankenschwester Sibylle Wilhelm und Sozialarbeiterin Stefanie Barabas von nun an wieder regelmäßig zum „Babycafé“ einladen. Willkommen sind alle Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinkindern. „Ziel ist es, jungen Eltern einen kostenlosen und unverbindlichen Anlaufpunkt zu ermöglichen“, sagt Sibylle Wilhelm.

Lesen Sie auch: So süß! Ein Babyreigen für Vorpommern

Erfahrungsaustausch für junge Eltern

Das „Babycafé“ in Anklam soll ab sofort wieder jeden ersten Montag im Monat von 9.30 bis 11 Uhr stattfinden. Das erste Zusammentreffen in diesem Jahr nach der Corona-Pause ist für den kommenden Montag, den 2. Mai, in den Räumen der Gesellschaft für Bildung und Soziales (NBS) in der Demminer Straße 5a angesetzt.

Bereits in der Vergangenheit hat sich das „Babycafé“ als beliebter Treffpunkt vor allem für Mütter erwiesen. So können sich Eltern gegenseitig kennenlernen, Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen, aber auch ihre Sorgen loswerden.

 

zur Homepage