FREIES WLAN

Anklam wird zum Surfer-Paradies

Spätestens in zwei Monaten kann in Anklam vielerorts kostenlos im Internet gesurft werden – so der Plan der Stadt. Die profitiert dabei von Förderanträgen, greift aber auch selbst ordentlich in die Tasche.
Der digitale Ausbau soll im November beginnen. An insgesamt 31 Standorten sind WLAN-Hotspots geplant. Foto: Hendrik Schmidt
Der digitale Ausbau soll im November beginnen. An insgesamt 31 Standorten sind WLAN-Hotspots geplant. Hendrik Schmidt
Anklam.

Außer Haus nach Lust und Laune im Internet surfen, ohne dabei das eigene Datenvolumen zu beanspruchen – das soll schon bald in Anklam möglich sein. Die Stadt will an zahlreichen Orten, inklusive Marktplatz, Bahnhof und Lilienthal-Museum, freies WLAN einrichten. Laut Stadtmarketing-Leiterin Beatrix Wittmann-Stifft sollen die Hotspots noch in den nächsten Monaten aktiviert werden...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage