HANSETAG

Anklamer Zucker geht auch an Bord

Vorpommern hat viele Köstlichkeiten zu bieten. Und ein paar Kostproben davon werden in Rostock beim Internationalen Hansetag an den Mann oder die Frau gebracht. Und wie es sich für eine ordentliche Hansefracht gehört, wurden sie stilecht mit einem „alten“ Feuerholzschiff transportiert.
Nordkurier Nordkurier
Die Fracht aus verschiedenen Städten wurde nach Rostock verschifft.
Die Fracht aus verschiedenen Städten wurde nach Rostock verschifft. Veronika Müller
Anklam war mit einem großen Sack voller Zucker nach Stralsund gereist: Beatrix Wittmann-Stifft, Alexander Schubert, Ina Beu und Andreas Brüsch (von links) brachten ihn persönlich zum Schiff.
Anklam war mit einem großen Sack voller Zucker nach Stralsund gereist: Beatrix Wittmann-Stifft, Alexander Schubert, Ina Beu und Andreas Brüsch (von links) brachten ihn persönlich zum Schiff. Veronika Müller
Erst gingen die beiden Kartons mit Kräuterlikör der Marke „Bibergeil“ aus Demmin an Bord, dann folgte der Zucker aus Anklam.
Erst gingen die beiden Kartons mit Kräuterlikör der Marke „Bibergeil“ aus Demmin an Bord, dann folgte der Zucker aus Anklam. Veronika Müller
 Greifswald wartete mit einer speziellen Ladung auf: Apfelchips.
Greifswald wartete mit einer speziellen Ladung auf: Apfelchips. Veronika Müller
Störtebeker Bier aus Stralsund durfte natürlich fehlen: Gleich zwei Fässchen wurden verladen, aus Dargun gab es ebenfalls ein Fässchen Bier.  
Störtebeker Bier aus Stralsund durfte natürlich fehlen: Gleich zwei Fässchen wurden verladen, aus Dargun gab es ebenfalls ein Fässchen Bier. Veronika Müller
Rico Stange hatte gleich zwei Kartons "Bibergeil" aus Demmin mitgebracht.
Rico Stange hatte gleich zwei Kartons „Bibergeil” aus Demmin mitgebracht. Veronika Müller
Anklam.

„Das ist eine verrückte Idee. Aber wir sind ja auch ein wenig verrückt, da passt das schon.“ Kapitän Ain Tähiste schaut vergnügt zu, wie seine Leute seinen Gaffelschoner mit Leckereien aus Vorpommern beladen. Zucker aus Anklam – den die Zuckerfabrik spendiert hat –, Kräuterlikör aus Demmin, Apfel-Chips aus Greifswald, Süderholzer Wildfleisch, Stralsunder Fischkonserven und...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage