:

Apotheken helfen Tierschutzverein

Anklam.Die Apothekenbesucher waren im vergangenen Jahr spendabel. Durch Kalenderverkäufe kamen für den Tierschutzverein Anklam 2224 Euro zusammen. Schon ...

Ute Gudath mit drei Schützlingen vom Tierschutzverein. Die sieben Monate alten Hunde suchen noch Familien. [KT_CREDIT] FOTO: A. Rau

Anklam.Die Apothekenbesucher waren im vergangenen Jahr spendabel. Durch Kalenderverkäufe kamen für den Tierschutzverein Anklam 2224 Euro zusammen. Schon seit über zehn Jahren sammeln die Apotheken der Stadt zusammen für den guten Zweck. „Wir geben gegen Spenden Kalender an die Kunden aus. Das Geld stellen wir dann einer Einrichtung zur Verfügung“, erklärt Andrea Nowotny. „Das Geld soll dabei in der Stadt bleiben, und unsere Projekte sollen einen regionalen Zweck haben.“
Deswegen kommt die Summe nun dem Tierschutzverein von der Vorsitzenden Ute Gudath zugute. „Seit 2008 gibt es unseren Tierschutzverein. Angefangen habe ich aber schon vor über 30 Jahren“, sagt die Tierschützerin. Ihr früherer Garten ist vollkommen umgewandelt, Zwinger, Volieren und große Freigelände bieten Platz für Fundtiere. „Mit dem Geld wollen wir neue Zwinger für die Hunde bauen, die Quarantänestation renovieren und Katzen kastrieren.“ Bei einem Besuch vor Ort konnten die beiden Vertreterinnen der Apotheken, Andrea Nowotny und Petra Lenz, feststellen: „Das Geld ist hier gut angelegt.“ar